nächster Termin

18.11.2018

Beiträge bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.

Mit den Canadiern auf der Lahn unterwegs

Am 7. September starteten 10 Kanuten des RKV Bad Kreuznach eine zweitägige  Gepäcktour mit den Canadiern. Ziel war die Lahn, eines der schönsten Wanderflüsse Deutschlands.

Am Abend schlugen wir unsere Zelte direkt am Ufer der Lahn, auf der Zeltwiese Solms-Schohleck zwischen Wetzlar und Weilburg auf. Umgeben von Tippis und Lagerfeuern kam schnell Abenteueratmosphäre auf.

Am Samstag den 8.September um 10.00 Uhr ging das Abenteuer los. Das beladen der Boote stellte sich als echte Herausforderung dar. Wohin mit den vielen Tonnen und Taschen? Als das ganze Gepäck endlich auf 5 Boote verteilt war, konnten wir starten. Der Bootseinstieg mit leichtem Kehrwasser brachte uns Anfänger in der Runde direkt schon mal ins Schwitzen. - Geschafft!!!  - Jetzt konnte uns nichts mehr aus der Ruhe bringen. Weiter ging es nun recht zügig 22 Kilometer bei guter Strömung flussabwärts durch das Leuner Becken den Selters Mineralquellen entgegen. Vorbei an Biskirschen nach Weilburg. Dort erwartete uns das große Highlight der Fahrt. Der mit 200 Meter längste und älteste Schifffahrtstunnel Deutschlands. Ein weiteres Erlebnis waren auch die zahlreichen handbetriebenen Schleusen und Doppelschleusen. Jeder durfte mal kurbeln. Welch ein Spaß. Endlich angekommen am Etappenziel Campingplatz Odersbach überraschte uns ein moderner, ruhiger 4 Sterne Campingplatz, von dem die Luxuscamper unter uns noch heute schwärmen. Nach einem tollen Essen beim naheliegenden Italiener beendeten wir unseren Abend wie gewohnt im Sitzkreis unter dem Sternenhimmel. Der letzte macht das Licht aus!

Am Sonntag den 9. September starteten wir die letzte Etappe unserer  Fahrt. Heute sollten es nur noch 10 Kilometer werden. Auf diesem Abschnitt fließt die Lahn nicht mehr so zügig. Da heißt es paddeln, paddeln, paddeln. Für die klaren Anweisungen hatten wir natürlich unseren Chefpaddler Harald dabei. Vorbei an Kirschhofen, Gräveneck und Fürfurt wurden wir nochmals mit Märchenhaften Lahnabschnitte belohnt.

Ein Zwischenstopp am  einem wunderschön hochgelegen Biergarten , von dem man einen beeindruckenden Blick über das Lahntal hatte, rundete das ganze nochmals ab. Mit vollen Bäuchen ging es nun nach Aumenau, dass Ende unserer Reise.

Hinter uns liegen drei schöne, sonnige Tage mit viel Spaß und tollen Leuten. Ich freue mich schon auf das nächste Abenteuer mit euch.

20180908 182726- S
20180908 143835- S
20180908 105755- S
H53IHB1
20180909 100201- S
20180908 160407- S
20180908 105819- S
20180909 115342- S
20180908 105719- S
UZV1KZ1
20180909 132025- S
HUONUO1
20180909 132945- S
20180909 115737- S
7BB91B8B-F01D-4951-B50C-A239CB28A7A9- S
20180909 153046- S